Glossybox,  Life

Glossybox: Juli 2018 – Brauchbar oder Schrott?

*Werbung durch Verlinkungen/unbezahlt*

„Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet.“ – David Hume

 

Der Hype um die Glossybox auf Instagram war zwischendurch echt riesig und etwas, was ich auch mal ausprobieren wollte. Letzten Monat habe ich das Geld gehabt um diese Mal für sechs Monate zu testen. Der Preis hat mich echt lange überlegen lassen, denn 81,00 € sind ja doch nicht gerade wenig. Allerdings runter gerechnet auf einen Monat, mit 13,50 günstiger als das ein monatiges Abo (dort zahlst du 15€).

Auf Instagram sieht man auch wie unterschiedlich befüllt die Boxen sein können, dazu folgt ein anderer Beitrag, denn hier soll es jetzt um dien Inhalt meiner Glossybox im Juli gehen. ♥
Diese werde ich auch schon vom ersten Eindruck und ersten Tests in „Brauchbar oder Schrott“ einteilen.

Glossybox- Magazin
Jeden Monat gibt es ein Magazin mit den Vorstellungen der Produkte dazu.

 

Glossybox
So sieht die Box aus

LARITZY Cosmetics – SHADE STIX IN ALOHA


Hinter diesem Produkt versteckt sich ein Creme-Bronzer. Ich bin derzeit noch in der Testphase, was allgemein die Cremeprodukte angeht, weshalb ich keinen Vergleich habe bis auf zu meinem Contouring-Produkt. Der Stick ist mit 9g echt zu gebrauchen. Beim Auftragen fiel mir als allererstes auf, dass das Produkt echt weich ist, was in diesem Fall gar nicht so schlecht war, denn es ließ sich gut verblenden. Der Schimmer ist wirklich dezent, was für sich spricht, denn ich liebe dezenten Bronzer für den Alltag. Ich habe den Stick-Bronzer aber dennoch mit meinem normalen gepressten Bronzer „abgepudert“, da mir von Anfang an klar war, dass das weiche Produkt bei solchen Temperaturen wie derzeit sicher leicht verrutscht. Dies war leider trotz abpudern der Fall, allerdings erst nach acht Stunden. Aber ein Pluspunkt ist, dass es mein Contouring-Produkt ersetzen kann, als auch zum Konturieren eignet sich der Stick super. Mit 20,00 € für den Stick hatte ich das, was ich für die Glossybox bezahlt habe schon wieder raus.

Brauchbar

 

INUWET-SCHELL BRUSH

20180721_083711.jpg

Ein Muschel-Pinsel. Die Haare des Pinsels sind weich und total angenehm auf der Haut. Der Pinsel eignet sich super für Rouge (was ich allerdings kaum nutze), Puder und Bronzer. Dadurch, dass die Haare des Pinsels glatt sind, bleibt nicht so viel Produkt im Pinsel hängen, sondern gibt fast alles an Produkt ab, was er aufnimmt.
Ich selber hätte aber niemals diese 15,00€ für diesen Pinsel ausgegeben, weshalb ich mich nicht beschweren kann, dass ich den so bekommen habe.

Brauchbar

 

WILKINSION-INTUITION F.A.B

20180721_083837

Passend zum Sommer kam natürlich in der Glossybox ein Rasierer mit. Ich bin ein Wilkinson Fan durch und durch, meine Rasierer sind immer von denen. Den Intuition f.a.b. habe ich aber bisher noch nicht getestet, aber ist vielleicht bei den Versprechungen einen Versuch wert, denn man soll nicht absetzen müssen, sondern kann in alle Richtungen sich rasieren, was natürlich etwas praktischer wäre, aber bisher hat mich das noch nicht gestört.
Für 9,99€ ein Standart-Rasierer.

Noch im Test

 

DAVIDOFF COOL WATER WOMAN WAVE-BODY LOTION

20180721_083756.jpg

Meine Mutter war total begeistert und meinte gleich „ich liebe das Eau de Toilette davon“. Ich muss auch zugeben die kleine Reisegröße der Bodylotion ist total schön und riechen tut es auch frisch, allerdings hatte ich gerade in der Juni-Box eine Jogurt Lotion, was diese Lotion erstmal in den Hintergrund rücken lässt. Mal sehen wann ich die Teste oder ob ich es lasse. Vom Geruch und der Konsistenz her aber ein Top-Produkt. Das Produkt in der Größe, in der ich es bekommen habe kostet 2,90€, also für 30 ml und der Marke voll ok.

Mischung aus Brauchbar und Schrott (wenn man die letzte Box beachtet)

 

L.O.V. GUILTEYES FAN EFFECT MASCARA WATERPROOF 110

20180721_083508.jpg

Eine Mascara mit Silikonbürstchen und Wasserfest. Da ich gerade mir eine neue Mascara gekauft habe, hat diese gleich meine Mutter bekommen, denn das Bürstchen ist simpel und gibt wie eine gute Mascara Farbe ab. Zu meckern gibt es bei diesem Produkt also nichts. Für 9,99€ auch voll in Ordnung für eine gute Mascara.

Brauchbar

 

Zusätzlich gab es noch von Purelei ein Armband:

 

Fazit:

Eine erfolgreiche Glossybox. Mehr muss ich dazu gar nicht sagen.

 

Der Grund, warum ich euch die Juni-Box nicht vorgestellt habe, lag darin, dass ich die durch meine Anmeldung Ende Juni erst Anfang Juli bekam und deshalb es sinnfrei fand, die Produkte euch genauer vorzustellen, da die Box an sich gar nicht mehr erhältlich war.

 

Bis bald

Unterschrift

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere