Life

Grundschule vs. Realschule

grundschule vs. Realschule1

Die Welt ist die wahre Schule, denn da lernt man alles von selbst. – Johann Nepomuk Nestroy

Am Anfang des Jahres habe ich die Vertretung an einer Realschule übernommen. Ich war für ein Kind bzw. Jugendlichen verantwortlich. Ich konnte eine menge Eindrücke gewinnen und war von mir selber eher überrascht.

Wie ihr wisst, war ich ein Jahr lang an einer eher kleinen Grundschule und habe dort meinen Bundesfreiwilligendienst geleistet. Deshalb habe ich die 14 bis 15 Jährigen gleich mit meinen kleinen Mäusen verglichen und war verdammt überrascht, wie viel knappe fünf Jahre bringen.

Aber ich glaube, dass kann ich euch besser in einem kleinen Vergleich zeigen.

In der Grundschule war es einfach so, da musste nur ein Erwachsener in Hörweite sein und pure Panik brach aus. In der Realschule war ich die ganze Zeit im Klassenraum und überall war Gebrüll und Geschrei zu hören und wenn der Lehrer zwei Sekunden war, dann war es von jetzt auf gleich so laut, dass war zum Teil echt nerven raubend. In solchen Momenten habe ich mich nach meinen Kleinen gesehnt.

Noch ein weiterer Punkt: die Hausaufgaben. In der Grundschule war das Theater riesig, wenn man die Hausaufgaben vergessen hat oder die falschen Hausaufgaben gemacht hat. Und dann kommt die 9. Klasse der Realschule… Hier eine typische Unterhaltung am Morgen:
„Hast du Mathe gemacht?“
„Wie wir hatten Mathe auf? Du lügst mich doch an!“
„Ne. Wir sollten doch diese Wurzelaufgaben lösen.“
„Nicht dein Ernst. Oh Mist. Kann ich das bei dir abschreiben? Obwohl? Ich sag einfach, dass ich den Zettel nicht mehr finde.“

Und noch ein sehr prägender Punkt. Das Verhalten gegenüber der Lehrer. Ich weiß noch aus meiner Schulzeit, wie viel wir gejault und gemeckert haben, wenn wir eine Aufgabe auf jeden Fall nicht machen wollten und genau so ist es auch in der 9.Klasse gewesen.
Klar haben auch meine Kleinen gemeckert, wenn sie etwas nicht wollten, aber die haben es nach einer Ansage gemacht. Die 9.Klasse und meine Klasse damals waren nicht so leicht zu überreden. Wir hatten dann immer Sachen mit den Lehrern abgemacht und dann erst gearbeitet. Wir waren mehr als Verhandlungsfähig.

Zu der Grundschule: Ich weiß, dass es wo anders auch anders läuft, aber ich habe nun mal den Vergleich in die Richtung.

Zu der Realschule: Ich denke, das kann auch in anderen Schulen sein bzw. vielleicht auch nicht.

Woran erinnert ihr euch, was war bzw. ist so typisch für eure Schulzeit?

Bis bald

Freyja

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere