Bloggerparade

Bloggerparade: Ziele und Vorsätze 2018?

Verbunden werden auch die Schwachen mächtig. – Friedrich von Schiller

Bevor ich zu dem eigentlich Beitrag komme, möchte ich euch ein Projekt für dieses Jahr vorstellen: Ich habe mich mit ein paar anderen Bloggern zusammen getan und wir starten nun eine Bloggerparade. Was das bedeutet? Wir schreiben zum 15. jeden Monats einen Beitrag mit dem gleichem Thema und wollen so gegenseitig auf uns aufmerksam machen. Denn es ist wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen. Die Links zu den anderen Blogs werdet ihr jedes Mal am Ende finden.

Diesen Monat ist das Thema Ziele und Vorsätze für das Jahr 2018.
Als wir uns auf das Thema geeinigt hatten, dachte ich als erstes, ach du Backe, ich und Vorsätze? Never.
Ich habe mir vor Jahren mal immer wieder Vorsätze genommen und nie durchgesetzt, weshalb ich das aufgegeben habe. Klar, nehme ich mir noch was vor, wie zum Beispiel, mehr spazieren gehen oder die Wohnung umräumen, aber die Sachen würde ich mir auch im Juli von jetzt auf gleich vornehmen.
Allerdings je mehr ich mich mit Vorsätzen auseinandersetze, desto mehr würde mir einfallen. Wie zum Beispiel: regelmäßig Beiträge für den Blog schreiben, doch mal drüber nachdenken, einen einheitlichen Feed auf Instagram zugestallten und auf jeden Fall mehr singen. Das Singen hat die vergangenen Jahre sehr gelitten und es fehlt mir echt, aber mein geliebter Chor ist einfach 80 km weit weg und das ist mir zu weit. Aber ich sehe das alles nicht als Vorsatz, denn dann mache ich es eh nicht.

Bei dem Thema Ziele für 2018 sieht es allerdings anders aus.
Ich möchte unbedingt studieren und zwar am liebsten Lehramt. Allerdings ist dies fast kaum möglich, wenn man „nur“ eine allgemeine Fachhochschulreife hat, deshalb ist es mein Ziel, mich an den Universitäten, die das anbieten zu bewerben und angenommen zu werden.
Ein weiteres Ziel ist eindeutig, dass mein Verlobter und ich eine größer Wohnung mieten, denn derzeit leben wir auf 1,5 Zimmern, die ungefähr 48 m2 beträgt, und haben eine viel zu kleine Küche. Außerdem habe ich durch den wenigen Wohnraum noch mehr als die Hälfte meiner Sachen bei meiner Mutter stehen und ganz viel fehlt mir hier.

Was wollt ihr dieses Jahr unbedingt schaffen? Oder nehmt ihr euch lieber auch nichts vor, weil ihr wisst, dass das bei euch auch nichts wird?

Bis bald ♥Freyja

_________________________________________________________

WhatsApp Image 2018-01-06 at 23.52.44

Blogger
Die anderen lieben Mädels ♥ Anna von Annaslife, Kristina von The Kontemporary, Alina von Alina Rebecca, Adina von Classysimple, Alina von Life of Lone, Linda von LinnisLeben , Sabrina von Sabrina Ramona , Lena von All about Liife

15 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere