Adventskalender

Türchen 6: Weihnachtskarten gestalten mit Faux-Lettering

*Werbung, da es Verlinkungen gibt*

Ho ho ho zusammen 🎅🏼

Wer richtet nicht auch gerne seine Weihnachtsgrüße mit einem persönlichen Touch aus? – Eine selbst gestaltete Karte berührt das Herz zu dieser friedvollen Jahreszeit mehr als eine Nachricht auf WhatsApp.

       

Man brauch auch nicht viel, um aus einfachem Papier was tolles zu zaubern.

Ihr braucht lediglich

  • Papier eurer Wahl (ich habe mir schwarzes, braunes und weißes rausgesucht)
  • Fineliner oder Buntstifte oder Glitzerstifte (was auch immer ihr daheim zum schreiben habt)
  • Vielleicht noch ein paar Reste vom Geschenkpapier
  • MOTIVATION und FREUDE anderen Freude zu bescheren

Step 1: Was schreibe ich auf die Karte? 🎄

                Natürlich dürfen die richtigen Grüße nicht fehlen. Soll es ein Gruß sein, Glückwünsche etc.?

                Pinterest bietet viele tolle Anregungen!

             

Step 2: FAUX-Lettering 🖋

Wenn man lieber auf Nummer sichergehen möchte, nimmt man sich einen Bleistift und fängt an den Spruch auf das Papier zu übertragen. Aber welche Schriftart oder Schriftform sieht denn cool aus, damit die Karte nicht allzu langweilig ist?

                FAUX-Lettering ist dabei eine schöne und recht einfache Variante. Sie ist eine Vereinfachung des sogenannten Handlettering.

                Wie geht FAUX Lettering? – Ich zeige es euch an einem Beispiel.

  1. Spruch mit Bleistift schreiben. (s. Bild 1)
  2. Jetzt zieht ihr parallel zu der Linie, wo ihr mit dem schreiben nach unten zieht eine Linie lang. (s. Bild 2)
  3. Fahrt nun die Linien nach und füllt die Lücken zwischen den Parallelen Linien. (s. Bild 3)


                Beim Handlettering benutzt man meist Brush Pens, wie auf dem Bild 5. Übt man mehr Druck auf den PEN aus, so wird der Pinsel breiter. So entstehen dann die dickeren Seiten am Buchstaben.

Weitere Anregungen oder sogar kostenlose Worksheets findet ihr auch im Internet.

Step 3: BEISPIEL Karten ⭐️              

  

So meine Lieben, solltet ihr noch Fragen haben, dann könnte ihr mir gerne auf meinem Instagram Account @julia_maria_therese schreiben oder kommentiert diesen Beitrag. Ich schaue ab und zu mal hier vorbei.

Ich wünsche euch noch eine schöne besinnliche Zeit,

euer Julchen ✨💕

_______________________________________________

Schaut auch super gerne auf Julias Blog vorbei, vielleicht motiviert ihr sie Beiträge zu schreiben. ♥

One Comment

  • Steffi

    Hallo liebe Julia,
    vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Ich wollte Hand-Lettering schon immer einmal ausprobieren. Das ist jetzt eine gute Gelegenheit, Weihnachtskarten damit zu gestalten.
    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit,
    Steffi von https://joyfulfood.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere